Seilbahnstationen Schweiz

Beispiele:

  • Seilbahnstation Morenia, Saas-Fee, 2006
    63 Tonnen Stahl mit Dach-Fassade, Fenster, Toren und Türen.
  • Garagierung Wurzenbord, Bettmeralp, 2003
    22 Tonnen Stahl mit Verbund- und Dachblech.
  • Bergstation Gant-Hotälli, Zermatt, 1998
    Auf 3286 m.ü.m. wurden 150 Tonnen Stahl montiert. Speziell: Gebogene HEB 450 Träger im Radius von 27 m.
  • Alpin-Express, Saas-Fee, 1990
    Rund 600 Tonnen Stahl wurden in zwei Etappen auf 2550 m. ü. M. eingebaut.
  • Metro-Alpin, Saas-Fee, 1983
    Im Oktober 1983 konnte mit dem Stahlbau auf dem Mittelallalin auf 3500 m. ü. M. begonnen werden. Per Helikopter wurden 288 Tonnen Stahl auf die Arbeitsstelle geflogen. Die Gletscher-Metro ist die höchste Standseilbahn der Welt.

Zurück zur Übersicht